Der Vize über den Präsidenten oder wie alles begann

Der Vize über den Präsidenten oder wie alles begann.

Es war einmal ein Winzer aus der Rheinhessischen Schweiz dem Örtchen Siefersheim der hatte Heimweh nach seinen Weinbergen.

Da begann er zu grübeln, und sah sich die örtlichen Gegebenheiten in dem schönen Oppershofen an.

Nach kurzer Recherche in den Historischen Unterlagen von Oppershofen und Rockenberg erkannte er das Potential eines großen Weinbaugebietes jenseits der Rheinhessischen Schweiz, ein Ausläufer des Vulkans Vogelsberg

„unser Wingertsberg“!

Prächtig liegt er da, seine Flanken erstrecken sich nach Norden und Süden, genau die richtige Vorraussetzung, für einen guten Wein.

Also begann er im Jahre anno 2004 n. Ch. mit der Pflanzung von Pilzresistenten Reben auf dem Wingertsberg.

   Special1 Special2

Special3 Special4

Nach einjähriger intensiver Pflege begann im Jahre 2005 bei herrlichem Sonneschein die erste Weinlese, mit beachtlicher Ausbeute.

Special5 Special6

Die erste Weinlese verlief reibungslos, zahlreiche Erntehelfer aus Oppershofen und Umgebung verhalfen der Ernte zum gewünschten Erfolg.

Special7 Special8

Am 6. August 2005 gründete der Winzer aus Siefersheim mit den 12 Apostel, siehe Bild, einen gemeinnützigen Verein, den VINO Wetterauer Winzer e.V., um der Sache einen gesellschaftlichen Rahmen zu bieten.

Special9

Nach geglückter Wiedereinführung des Weinbaues in Oppershofen, werden nun weitere Flächen für den Weinbau am Wingertsberg vorbereitet.

Special10 Special11

Schreibe einen Kommentar